Fotos Vereinsprofil Festring Perlach e.V.

Mitglied im Bayerischen Landesverein für Heimatpflege,
Verein Münchner Stadtteilgeschichte,
Freundeskreis Haus der Bayerischen Geschichte

Der Festring Perlach e.V. wurde 1986 zunächst nur zur Ausrichtung der Feierlichkeiten für das Jubiläum "1200 Jahre Perlach" gegründet, das 1990 stattfand.
Der große Erfolg und eine Fülle von Ideen für eine an das Fest anschließende Heimatpflegearbeit hatten das Organisationskomitee damals aber so stark motiviert, dass sich die Mitglieder für ein Weiterbestehen des Vereins entschieden haben.

Hauptsächlicher Vereinszweck ist die Heimatpflege, das Leitmotiv "Perlach hat Tradition und lebt".
Nach der Satzung soll der Festring die Darstellung von Geschichte und Kultur Perlachs verwirklichen, das bayerische Brauchtum pflegen und die Stadtteilentwicklung in Perlach fördern.
Der gemeinnützige Verein ist weltanschaulich und parteipolitisch ungebunden, er zählt zur Zeit rund 390 Mitglieder.

Der Festring Perlach hat sich zu einer fest verankerten Institution in Perlach entwickelt. Mitgliedsbeiträge, Geld- und Sachspenden von Bürgern und das ehrenamtliche Engagement vieler Mitarbeiter ließen Vereinsziele verwirklichen, die der Vorstand für den Stadtteil Perlach als vorrangig erachtete:
Perlach, urkundlich erstmals im Jahr 790 erwähnt, also bereits 368 Jahre vor der Gründung Münchens, wurde 1930 in die Landeshauptstadt eingemeindet. Der Festring wollte die mehr als 1200-jährige Geschichte der bis dahin selbstständigen Landgemeinde Perlach später einmal nicht spurlos aufgelöst sehen. Die in den 90er Jahren in Zusammenarbeit mit der Stadt München geplante Schaffung eines Heimatmuseums im Anwesen "Mohrhof" an der Ottobrunner Straße, das sich damals in deren Besitz befand, führte zu keinem positiven Ergebnis.
In der Absicht, den teilweise unter Ensembleschutz stehenden Ort, besonders das straßenbildprägende Oberdorf mit seinen typischen Einfirsthäusern entlang des Hachinger Bachs besser ins Licht zu rücken und das liebenswerte Gesicht des Heimatortes Perlach, im Gegensatz zu manch anderen Stadtteilen oder Gemeinden der Region, nicht zu verlieren, hat der Verein

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, können Sie diese durch eine Mitgliedschaft (Jahresbeitrag 20,00 €) oder durch Geld-/Sachspenden (mit steuerlicher Zuwendungsbescheinigung) fördern.

Bankkonto:
Münchner Bank - IBAN: DE81 7019 0000 0000 0799 79